Aktuelle Informationen

Bleiben Sie mit uns immer auf dem neuesten Stand:

30.11.2022

Dr. Peters Immobilienportfolio Deutschland 1

Nach einem fulminanten Schlussspurt mit einem Platzierungsvolumen von 4,5 Mio. Euro letzte Woche, davon alleine am Freitag 2,5 Mio., ist der Fonds nun erfolgreich vollständig platziert.

01.11.2022

Habona Nahversorgungsfonds Deutschland: Hintergrundinformationen zum Anteilpreisanstieg am 01. November 2022

Mit Wirkung zum Dienstag, den 01. November 2022 erhöht sich der Anteilwert des Habona Nahversorgungsfonds Deutschland um 0,20 EUR. Der zum Stichtag ermittelte Ausgabepreis beläuft sich auf 55,23 EUR, der Rücknahmepreis auf 52,35 EUR.

Der Anteilpreisanstieg ist im Wesentlichen darauf zurückzuführen, dass mit Ende Oktober 2022 die Verpflichtung einer möglichen Kaufpreisnachzahlung für das Quartierszentrum „Lindenkarree“ in Bedburg ausgelaufen ist und damit die dazugehörige Rückstellung aufgelöst wurde. Diesem Sachverhalt wurde in der Nachbewertung zum 01.11.2022 Rechnung getragen und gleichzeitig die Rückstellung zur Kaufpreisnachzahlung aufgelöst.

Weitere Informationen zum Fondsgeschehen können Sie jederzeit dem Bericht des Fondsmanagements im Factsheet entnehmen.

09.08.2022

HW HanseInvest startet mit Vertrieb des AIF "Immobilienportfolio Deutschland I" aus dem Hause Dr. Peters.

Der Fonds investiert in Handelsimmobilien mit Fokus Lebensmittel- und Nahversorgung. Drei Handelsimmobilien in NRW bzw. Niedersachsen in Mikrolagen mit sehr guter Infrastruktur und namhaften Ankermietern sind bereits zu sehr günstigen Ankaufs- und Finanzierungskonditionen angebunden. Der Ankauf einer weiteren Nahversorgungsimmobilie ist aktuell in Prüfung. Alle relevanten Unterlagen finden Sie ab sofort auf unserer Homepage.

02.08.2022

Neue Zielmarktdefinitionen ab 02.08.2022 - Aufnahme des Kriteriums Nachhaltigkeitspräferenz / ESG gemäß MiFID II

Ab 02.08.2022 sind Finanzinstitute verpflichtet, im Rahmen eines Beratungsgespräches die jeweilige Nachhaltigkeitspräferenz eines Anlegers abzuklären. Die Frage, ob und in welchem Maße nachhaltig investiert werden soll, gilt es dabei für jeden Abschluss neu zu beantworten. Diesbezüglich wurden die Zielmarktdefinitionen unserer Angebote durch die Produkthersteller um das Kriterium der benötigten Nachhaltigkeitspräferenz / ESG-Erwartung gemäß MiFID II-Vorgaben erweitert. Bitte denken Sie deshalb im Rahmen Ihrer laufenden Product Governance daran, die neuen Zielmarktdefinitionen bei Vertrieb eines Produktes gegebenenfalls entsprechend zu hinterlegen.

27.07.2022

Vollplatzierung und Schließung ÖKORENTA Infrastruktur 13E

Aus 13 MEUR Basisvolumen konnten dank starker Nachfrage 21,2 MEUR als Zeichnungsergebnis realisiert werden. Vier Schnellladeparks am Kamener Kreuz sowie in Koblenz, Münster und Freising sind bereits in Betrieb, Ende Juli kommt ein fünfter in Hamburg hinzu – und die Akquise weiterer Assets befindet sich aktuell in finaler Prüfung.

01.07.2022

HW HanseInvest baut den Geschäftsbereich Offene Immobilienfonds personell weiter aus

Das Beratungshaus für Sachwert-Investitionen, die HW HanseInvest GmbH, gewinnt mit Gabriele Marth einen ausgewiesenen Investment-Profi für die Betreuung des Offenen Immobilienfonds „Habona Nahversorgungsfonds Deutschland“ (WKN: A2H9B0)
Weitere Informationen finden Sie in unserer Unternehmensmitteilung.

25.05.2022

Bitte ab 28.05.2022 neue Zeichnungsunterlagen beachten

Wir möchten darauf hinweisen, dass ab dem Zeichnungsdatum 28.05.2022 infolge einer geringfügigen Anpassung in den jeweiligen Widerrufsbelehrungen neue Zeichnungsscheine bzw. Beitrittserklärungen zu verwenden sind. Die Änderung betrifft grundsätzlich „Verträge über Finanzdienstleistungen“ und somit unsere gesamte Produktpalette. Zur Vorbereitung auf mögliche Kundentermine stehen Ihnen die neuen Zeichnungsunterlagen bereits über unsere Homepage zur Verfügung.

19.04.2022

Vertriebsstart PATRIZIA GrundInvest Heidelberg Bahnstadt

Nach abgeschlossener positiver Produkt- und Plausibilitätsprüfung startet HW HanseInvest nun mit dem Vertrieb des aktuellen PATRIZIA-Fonds Heidelberg Bahnstadt. Der Fonds investiert nach bewährtem Konzept in eine in Heidelberg zentral gelegene und flexibel nutzbare Immobilie mit Büro- und Laborflächen sowie einem attraktiven Mietermix. Geplant sind laufende Auszahlungen von im Schnitt 4,0 % p.a. bei einer Gesamtrendite von 4,5 % p.a..

01.03.2022

Vertriebsstart Buss Container 79

Buss Capital ist mit dem Vertrieb seiner als Namensschuldverschreibung konzipierten Vermögensanlage Buss Container 79 gestartet und bedient damit die Nachfrage nach neuen Investitionsmöglichkeiten im Containermarkt. Bei einer kurzen Laufzeit bis 30.09.2025 erhalten Anleger Zinsen von geplant 4 % p.a. vor Steuern, die quartalsweise ausgezahlt werden und erzielen damit Einkünfte aus Kapitalvermögen. Eine Beteiligung ist ab 10.000 Euro möglich, es fällt kein Agio an.

09.02.2022

Buss: Größter Containerfondsverkauf aller Zeiten

Die Buss Global Containerfonds 9 bis 13 haben ihre Container im Zuge der größten bisher von Buss durchgeführten Containertransaktion verkauft. Insgesamt wurde ein Portfolio von ca. 290.000 Containern mit rund 417.000 CEU („cost equivalent units") für einen Gesamtpreis von mehr als 550 Millionen US-Dollar verkauft. Dies übertrifft die bis dahin größte Transaktion – den Verkauf der Containerflotte der Buss Global Fonds 2 und 3 mit rund 390.000 CEU im Jahr 2012. Sie ist damit der größte Containerfondsverkauf aller Zeiten. Käufer waren insbesondere US-amerikanische institutionelle Investoren. Die rund 9.300 Buss-Anleger erhalten aus dem Portfolioverkauf eine Schlusszahlung von insgesamt rund 147 Millionen Euro. Die Gesamtauszahlungen liegen je nach Fonds zwischen 125 und 139 Prozent. Daraus ergeben sich rechnerisch IRR-Renditen zwischen 3,1 und 4,2 Prozent pro Jahr. Damit sind alle Buss-Containerfonds der letzten 18 Jahre erfolgreich verkauft.

27.01.2022

Habona Nahversorgungsfonds Deutschland

Scope bewertet den Habona Nahversorgungsfonds Deutschland mit einem vorläufigen Rating von (P) a- (AIF). Anleger können über den Fonds in das Segment deutscher Nahversorgungsimmobilien investieren. Im Ankaufsfokus stehen neben dem klassischen Lebensmitteleinzelhandel und Kitas auch Nahversorgungsimmobilien mit Koppelnutzungen. Hierzu zählen Nahversorgungs-, Stadtteil- oder Quartierszentren, die zusätzlich zum Lebensmittelangebot ein ergänzendes Angebot an Waren sowie Dienstleistungen bereithalten, wie beispielsweise Ärztehäuser, Gastronomie oder Immobilien mit wohnwirtschaftlicher Nutzung (z.B. betreutes Wohnen, Studentenwohnungen und Mikroapartments). Für den Fonds wurden bis zum Stichtag 30.09.2021 bereits neun Objekte angekauft. Der kumulierte Verkehrswert der Bestandsobjekte beläuft sich auf rund 92,5 Mio. Euro. Bezogen auf die Verkehrswerte liegt der Schwerpunkt mit 81,7% klar im Sektor Lebensmitteleinzelhandel.
Hier finden Sie die Ratingmeldung: Scope bewertet den Habona Nahversorgungsfonds Deutschland mit einem Rating von (P) a- (AIF)

14.01.2022

Die HW HanseInvest GmbH blickt auf ein Rekordjahr 2021 zurück

Im Jahr 2021 verzeichnete die HW HanseInvest GmbH mit einem Umsatzergebnis von rund 188 Millionen Euro in Alternativen Investmentfonds (AIF) und Vermögensanlagen das beste Jahr der Unternehmensgeschichte.
Finden Sie die vollständige Unternehmensmitteilung hier zum »Download«.

©2022 HW HanseInvest GmbH